Portal de Canarias

Kanarische Inseln El Hierro

Die Kanaren

El Hierro

La Palma La Gomera

La Palma

La Gomera

Teneriffa Gran Canaria

Teneriffa

Gran Canaria

Fuerteventura Lanzarote

Fuerteventura

Lanzarote

Impressum

 

All Inclusive Kanaren Reise

All Inclusive Kanaren

 

Der Kaffee auf den Kanarischen Inseln

Kaffee auf den KanarenTouristen auf den Kanaren, die aus dem europäischen Festland kommen, werden spätestens bei der Bestellung eines Kaffees mit einigen Besonderheiten Erfahrung machen. Wer beispielsweise einen „Kaffee“ bestellt, wird überrascht sein, wenn er einen schwarzen Kaffee ohne Milch bekommt, denn in Deutschland wird meist automatisch eine kleine Kaffeesahne beigegeben, wobei der Gast selber die Milch entsprechend seinen Wünschen dosieren kann. Wer in Spanien und damit auch auf den Kanarischen Inseln Milch im Kaffe haben möchte, der muss es bereits bei der Bestellung mitteilen.

Die Zubereitung des Kaffees auf den Kanaren

 

Café
bzw. Café sólo oder Cafésito: starker schwarzer Kaffee in einer kleinen Tasse, die nur halb voll gefüllt ist.

Espresso: Wie der Expresso in Deutschland: Starker schwarzer Kaffee in einer sehr kleinen Tasse.

Café americano: Café solo aber volle Tasse, wobei mit heissem Wasser aufgefüllt wird. In manchen Restaurants wird damit eine grosse Tasse starkem Kaffee bezeichnet.

Cortado bzw. Café cortado oder Cortado natural: Das spanische Wort “cortado” bedeutet “geschnitten” oder “kurz.” Damit ist ein kleiner Kaffee gemeint, also ein Café solo mit etwas Milch (span.: leche) gemeint. In sehr feinen Restaurants wird der Cortado natural getrennt serviert. Das bedeutet, dass mit der Kaffeetasse noch ein extra Kännchen mit heisser Milch gebracht wird, so dass der Gast die Intensität selber bestimmen kann.

Cortado condensado: Café solo mit Kondensmilch (span.: leche condensada). Oft wird der Cortado condensado in einem durchsichtigem kleinen Glas serviert, so dass die zwei Schichten mit der Kondensmilch am Boden und dem schwarzen Kaffee darüber, deutlich zu sehen sind.

Cortado leche leche: Wörtlich übersetzt heisst es „Geschnittener Milch Milch.“ Damit meint der Spanier einen Café solo, der sich über einer Schicht von Kondensmilch befindet. Über den Kaffe kommt noch die zweite Schicht Milch in aufgeschäumter Form.

Café con leche: grosse Tasse Kaffe mit Milch, Milchkaffe, wobei Kaffe und Milch zu jeweils gleichen Teilen gemischt werden.

Barraquito KanarenBarraquito: Diese spezielle Form besteht aus 5 Schichten:

1. Kondensmilch
2. Likör der Marke „Licor 43“
3. Espresso schwarz
4. Milchkaffee
5. aufgeschäumte Milch

Auf die oberste Schicht wird noch etwas Zimt gestreut und oft wird noch ein kleines Stück Zitronenschale hinzugegeben. Die Zubereitung des Barraquito ist allerdings nicht einheitlich. In manchen Restaurants ist der Likör mit dem Kaffee vermischt.

Café con hielo: (span.: hielo bedeutet Eis in Form von gefrorenem Wasser): Je nach Wunsch Café solo oder Café con leche mit Eiswürfeln.

Descafeinado: Kaffe ohne Koffein. Meist wird nur heisse Milch serviert und eine extra Beigabe Nescafe Kaffeepulver.

Andere Kaffee-Zubereitungsarten wie etwa Cappucino werden zwar auch angeboten, doch die Spanier bevorzugen die oben genannten Formen.

 

Die Herkunft des Kaffees und seine Sorten

Kaffee wird aus gerösteten Kaffeebohnen hergestellt, die ursprünglich aus Afrika, genau genommen aus der Region Kaffe in Äthiopien stammen. Nach einem Waldbrand lag der angenehme Geruch von „gerösteten“ Kaffeebohnen in der Luft, der das Interesse der Menschen weckte. Ursprünglich wurde der Kaffe in Eisenpfannen geröstet und dann gestampft, bzw. gemahlen und war wegen der belebenden Wirkung durch das darin enthaltene Koffein geschätzt.

Im 14. Jh. wurden Kaffeepflanzen nach Arabien gebracht und insbesondere von der Hafenstadt Mocha (heutiges Jemen) in alle Welt exportiert. Noch heute erinnert der Name Mokka an diese Zeitepoche. Später wurden nicht nur im arabischen und osmanischem Reich, sondern auch in Europa zunehmend Kaffeehäuser errichtet.

Der Kaffe war zunächst sehr teuer und galt als Luxusartikel, den sich nur wenige leisten konnten. Wir schön, dass sich diese Verhältnisse geändert haben. Heute ist ein Cortado auf den Kanarischen Inseln Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, La Palma, Gomera und El Hierro bereits ab 80 Cent zu haben. Die von Kanarios betriebenen Restaurants sind dabei meist deutlich günstiger als die Lokale von Engländern, Deutschen, Holländern oder Schweizern.

Der Kaffeestauch kann bis zu 5 Meter hoch werden und gedeiht im tropischen Klima. Kaffeebohnen sind nichts anderes als Samen (Steinfrüchte) der Frucht der botanischen Gattung Coffea. Es sind zwei Arten von Kaffeesorten zu unterscheden:

1. Arabica (Coffea arabica): aromatische und milde Art, die in Äthiopien, Brasilien, Kolumbien, Mexiko und Arabien angebaut wird, am beliebtesten ist und etwa 60% der Weltproduktion ausmacht.

2. Robusta (Coffea canephora): kräftige etwas bittere und koffeinreiche Art, die hauptsächlich in Afrika angebaut wird.

Die Bohnen werden meist ungeröstet verschifft und erst in den Vertriebsländern geröstet, um einen hohen aromatischen Qualität zu gewährleisten.

Wein TeneriffaMeersalz von La PalmaBio Finka TeneriffaWein Anbau auf den KanarenDelcias del Sol Teneriffa

Wein Teneriffa

Meersalz La Palma

Bio Finca

kanaren Kanarische Küche ed

Kanarische Küche

Wein Kanaren

Delicias del Sol

[Portal de Canarias] [Die Kanaren] [Info Kanaren] [Kanaren Karte] [Landkarte Kanaren] [Daten Tabelle Kanaren] [Wetter und Klima Kanaren] [Geologie Kanaren] [Hydrologie Kanaren] [Vegetation Kanaren] [Tiere Kanaren] [Geschichte/Wirtschaft] [Kanarische Küche] [Touristeninformation] [Kanaren Literatur] [Adressen Kanaren] [Reiselinks Kanaren] [Wein Kanaren] [Residencia] [Residencia-Übersetzung] [Buch Kanarische Inseln] [Kreditkarte sperren Kanaren] [Donation] [Kanaren Reisen] [El Hierro] [La Palma] [La Gomera] [Teneriffa] [Gran Canaria] [Fuerteventura] [Lanzarote] [Impressum Portal de Canarias] [Sitemap]

Pauschal-Reise

Flug Kanaren

Lastminute

All Inclusive

Reise Kanarische Inseln buchen

Ferienhäuser
Ferienwohnung

 

Reisen Kanaren Ab in den Urlaub