Portal de Canarias

Kanarische Inseln El Hierro

Die Kanaren

El Hierro

La Palma La Gomera

La Palma

La Gomera

Teneriffa Gran Canaria

Teneriffa

Gran Canaria

Fuerteventura Lanzarote

Fuerteventura

Lanzarote

Impressum

 

All Inclusive Kanaren Reise

All Inclusive Kanaren

 

Giftige Fische der Kanaren

Petermännchen und Stachelrochen

Insbesondere beim Grundangeln mit Fischfetzen oder Tintenfischstückchen kann der Pez Araña (Trachinus draco/ T. radiatus), das Petermännchen oder Drachenfisch (engl.: Weever oder Dragonfish) an den Haken gehen. Dieser giftige Fisch ist dem ungefährlichen Lagarto (Synodus saurus ; S. synodus), dem Eidechs

 

enfisch, sehr ähnlich, hat aber einige giftige Stacheln (auch bei toten Exemplaren) am Kiemendeckel und an der vorderen Rückenflosse. Er gräbt sich in Sand ein und lässt nur seinen Kopf herausschauen. Der Stich verursacht so starke Schmerzen, dass der Betroffene die Kontrolle verlieren und schwer ansprechbar sein kann, die Schwellungen gehen erst nach Tagen zurück. Gefährlich sind die Stiche besonders bei Kindern und wenn der Kopfbereich des Menschen betroffen ist: Meist verläuft der Stich nicht tödlich, doch es gibt bei manchen Patienten Lebensgefahr. Nach einem Stich sollte der betroffene Körperteil mit möglichst heissem Wasser behandelt werden weil dieses die Gifteiweiße zerstört und ein Arzt ist aufzusuchen, der ein entsprechendes Gegengift verabreichen kann. Der Fisch sollte daher niemals beim Enthaken mit den Händen angefasst werden zumal er sehr beweglich sein kann. 

Lagarto Eidechsenfisch Kanarische Inseln

Lagarto - Eidechsenfisch

Arana Petermännchen Giftfisch Kanaren

  Araña - Petermännchen Abb nach Wieghardt

Nicht nur beim Angeln, sondern auch beim Baden auf den Kanarischen Inseln besteht Stichgefahr, daher sind an Stränden, wo dieser Fisch besonders häufig vorkommt, Badeschuhe empfehlenswert. Araña war früher ein seltener Fisch, im Zuge der Klimaerwärmung hat die Population am Mittelmeer, im Süden des span. Festlandes und auf Mallorca zugenommen, so dass er auch im nahem Uferbereich Badegästen zur Gefahr werden kann. Er ist zwar ein gefährlicher Angelfisch der Kanaren, gilt aber als geschätzter Speisefisch. Bevor er in den Handel gebracht wird, müssen die Giftstachel komplett entfernt werden.

Rochen Giftfische Kanarische InselnBeim Raubfischfang auf Bicudas, Barakudas, mit kleinen Fischen als Köder, können auch ungewollt Chuchos (Dasyatis centroura; D. pastinaca; Taeniura grabata), die Stech- oder Stachelrochen und Rayas (Raja clavata), die Nagelrochen, an den Haken gehen. Sie sind sehr gute Kämpfer und auch an Land oder im Boot können sie gefährlich zappeln, daher sollte man sie bei der Landung niemals mit der Hand anfassen, da sie in Schwanznähe einen giftigen Stachel haben. Es gab mehrere Todesfälle nach einem Stich durch diesen Giftfisch. Daher sollte nach dem Stich sofort eine Wundsäuberung mit möglichst sehr heissem Wasser erfolgen. Einheimische Angler der Kanaren scheiden oft lieber die Schnur ab, als zu versuchen den Haken zu entfernen.

Wer vom Araña oder Chucho gestochen wurde, sollte so schnell wie möglich ins nächste Krankenhaus oder zum Arzt gebracht werden (nicht selber am Steuer fahren!), um ein entsprechendes Gegengift zu erhalten.

Fischarten-Listen und Bilder

geschützte Fischarten KanarenFreiwasserfische KanarenGrundfische KanarenHaie Kanaren 1Tiefseefische Kanaren

geschützte Arten

Freiwasserfische

Grundfische

Haie

Tiefseefische

Angler-Links

Angel KanarenAngelfische KanarenAngellizenz KanarenHochseeangeln KanarenFischnamen Kanaren

Angeln Kanaren

Angelfische

Angellizenz

Big Game

Fischnamen

[Portal de Canarias] [Die Kanaren] [Info Kanaren] [Kanaren Karte] [Landkarte Kanaren] [Daten Tabelle Kanaren] [Wetter und Klima Kanaren] [Geologie Kanaren] [Hydrologie Kanaren] [Vegetation Kanaren] [Tiere Kanaren] [Geschichte/Wirtschaft] [Kanarische Küche] [Touristeninformation] [Kanaren Literatur] [Adressen Kanaren] [Reiselinks Kanaren] [Wein Kanaren] [Residencia] [Residencia-Übersetzung] [Buch Kanarische Inseln] [Kreditkarte sperren Kanaren] [Donation] [Kanaren Reisen] [El Hierro] [La Palma] [La Gomera] [Teneriffa] [Gran Canaria] [Fuerteventura] [Lanzarote] [Impressum Portal de Canarias] [Sitemap]

Pauschal-Reise

Flug Kanaren

Lastminute

All Inclusive

Reise Kanarische Inseln buchen

Ferienhäuser
Ferienwohnung

 

Reisen Kanaren Ab in den Urlaub