Portal de Canarias

Kanarische Inseln El Hierro

Die Kanaren

El Hierro

La Palma La Gomera

La Palma

La Gomera

Teneriffa Gran Canaria

Teneriffa

Gran Canaria

Fuerteventura Lanzarote

Fuerteventura

Lanzarote

Impressum

 

All Inclusive Kanaren Reise

All Inclusive Kanaren

 

Guimar Pyramide Teneriffa

Parque Etnográfico Pirámides de Güímar – Teneriffa
Ethnographischer Park Pyramiden von Güímar

Piramides de GüimarEs ist kaum zu glauben, aber dennoch wahr: Auf Teneriffa sind mehrere alte gut erhaltene Pyramiden zu sehen. Die Bauweise und Form erinnert stark an die Bauwerke von Mesopotamien, Polynesien, Mexiko und Peru. Der norwegische Anthropologe und Naturforscher Dr. Thor Heyerdahl (*1914, † 2002) hat sich um den Erhalt und die geschichtliche Erklärung dieser Anlage verdient gemacht. Mit seinen spektakulären Reisen über die Weltmeere auf selbst gebauten aus Binsen gefertigten Schiffen konnte er beweisen, dass die uralten Kulturen die Meere schon lange vor Kolumbus-Zeiten überqueren konnten.

 

Auf dem Parkareal befindet sich das Museum „Casa Chacona“ mit alten Fundstücken und ein Auditorium, in dem die Entstehung und Geschichte der kanarischen Pyramiden genauer vorgestellt wird. Eindrucksvoll ist der Schiffssaal mit aus Pflanzenbündeln nachgebauten Schiffen.

Wissenschaftler sind sich über die Deutung der Anlage nicht einig. Manche behaupten, dass es sich lediglich um im 19. Jh. von Bauern errichtete Steinhäufungen (vgl. die Terrassen auf La Gomera und La Palma) handle, die nichts mit Ägypten oder den andern alten Kulturen zu tun haben sollen. Tatsache ist aber, dass die Anlage nach astronomischen Gesetzmässigkeiten errichtet wurde und einige Besonderheiten aufweist, die sie von landwirtschaftlichen Anlagen unterscheidet.

Teneriffa Guimar Pyramide„Dr. Heyerdahl machte bezüglich der Konstruktionsdetails der Pyramiden eine Reihe von Beobachtungen:

  • Im Unterschied zu den landwirtschaftlichen Anbauterrassen aus den reichlich vorhandenen Steinen, die in ihrer Umgebung gefunden wurden, sind die Pyramiden aus winkelförmigen Blöcken gebaut worden, die aus den erkalteten Lava-Flüssen abgebaut wurden.
  • Der Verlauf der Terrassen ist so exakt, dass es scheint, als wären sie Mithilfe von Stricken angelegt worden. Jeder Stein zeigt mit seiner flachen Seite nach aussen.
  • Die grossen winkelförmigen Steine sind sorgfältig behauen worden, und an den Stellen, an denen festes Gestein zutage tritt, wurden sie so zugeschnitten, dass sie in die Pyramidenmauern eingPyramiden Anlage Guimar Teneriffaepasst werden konnten.
  • Sorgfältig konstruierte Stufen führen auf den oberen Teil der Pyramide hinauf, wo sich eine Plattform aus Kies befindet. Die Stufen sind jeweils an der Westseite angelegt, und zwar so, dass einem die Sonne beim hinaufgehen ins Gesicht scheint.
  • Es ist erwiesen, dass der Hauptkomplex der Pyramiden zur Wintersonnenwende zum Sonnenuntergang ausgerichtet ist.”                 (vgl. Broschüre des Parkes)

Schiff auf Teneriffa GuimarSchiffe Güimar Pyramide TeneriffaModellschiff Guimar Pyramide Teneriffa

Pyramiden  auf Teneriffa

“Die nördliche Mauer der Pyramiden Nr. 2 und 4 ist astronomisch zur Zeit der Sommersonnenwende orientiert. Zwischen den Pyramiden Nr. 2 und 3 gibt es den waagrechten aufgehobenen Platz. Nach A. Galindo (1632) fügten die Eingeborenen auf Kultplätzen Steine in eine Pyramide zusammen und dort versammelten sie sich an ihren Verehrungsfesten, die aus Tanz, Gesang und Wettkämpfen bestanden.”

Guimar Pyramide Teneriffa SouvenirsGuimar Pyramide TeneriffaGuimar Pyramide Teneriffa

Piramides de Gümar LogoParque Etnográfico Pirámides de Güímar
Calle Chacona, s/n. E-38500 Güímar - Teneriffa - Kanaren
Tel.: 922 514 510  Fax: 922 514 511

Öffnungszeiten: täglich 9:30-18 Uhr
Anreise: in der gesamten Stadt gibt es Hinweisschilder in Richtung der Pyramiden
Eintritt: Erwachsene 9 €, Kinder (von 9 bis 12) 4.50 €, Residenten: Erwachsene 7 €, Kinder (von 9 bis 12) 4.00 €
Der Park verfügt über Audio-Vorführungen im Auditorium in 7 Sprachen: Spanisch, Englisch, Deutsch, Holländisch, Französisch, Italienisch und Norwegisch.

[Portal de Canarias] [Die Kanaren] [Kanaren Reisen] [El Hierro] [La Palma] [La Gomera] [Teneriffa] [Info Teneriffa] [Karte Teneriffa] [Landkarte Teneriffa] [Wetter Teneriffa Kanaren] [Teneriffa Wetter] [Strand-Wetter-Teneriffa] [Klima Teneriffa] [Natur Teneriffa] [Vegetationszonen Teneriffa] [Radarbild Teneriffa] [Nacht-Foto Teneriffa] [Naturschutz Teneriffa] [Freizeit Angebot Teneriffa] [Sport und Spass Teneriffa] [Städte und Orte Teneriffa] [Kultur Angebot Teneriffa] [Immobilien Teneriffa] [Verkehr Entfernungen Teneriffa] [Flug Teneriffa] [Bus Teneriffa] [Busfahrplan Teneriffa] [Buslinien Teneriffa] [Bonobus Teneriffa] [Gemeinden Teneriffa] [Adressen Teneriffa] [Unternehmen auf Teneriffa] [Wein Teneriffa] [Bio Finca Teneriffa] [Teneriffa Video] [Angellizenz Teneriffa] [Touristeninformation Teneriffa] [Gran Canaria] [Fuerteventura] [Lanzarote] [Impressum Portal de Canarias] [Sitemap]

Pauschal-Reise

Flug Kanaren

Lastminute

All Inclusive

Reise Kanarische Inseln buchen

Ferienhäuser
Ferienwohnung

 

Reisen Kanaren Ab in den Urlaub